September


Donnerstag 24.09.

Beginn
20.00 Uhr

Ort
Marlene

Blues Joint Session

mit Kay Steffens



Samstag 26.09.

Beginn
20.00 Uhr

Ort
Faust Warenannahme

Jazz’n’Poetry

Der hannoversche Jazz-Slam. Chicago 1986. Im Jazz-Club Green Mill platzt einem Mann der Kragen. Er will, dass Lyrik wieder das ist, was sie mal war: laut, leise, lustig, traurig. Hauptsache lebendig. Keine Verkleidung, keine Musik, kein Tisch und kein Stuhl. Nur die Vortragenden und ihr Text. Hannover 2020. Vierunddreißig Jahre später holt Moderator Johannes Berger die Musik wieder zurück, ohne dass die Poesie in den Hintergrund rückt. Bis zu vier Slam-Poeten von nah und fern stellen sich beim hannoverschen Jazz-Slam in einem lyrischen Wettbewerb der improvisierten Musik einer Jazz-Combo. Eine Veranstaltung von “Macht Worte!” – der hannoversche Poetry Slam.
Achtung: Aufgrund der aktuellen Gesundheitsbestimmungen ist nur eine begrenzte Zahl an Sitzplätzen zugelassen. Das Getränkeangebot ist etwas eingeschränkt.



Oktober


Freitag 09.10.

Beginn
20.00 Uhr

Ort
Stadthaus, Burgdorf, Sorgenser Straße 31

Zydeco Annie & Swamp Cats

Seit Jahren wird Anja Baldauf zur leibhaftigen Zydeco Annie und taucht mit ihren Swamp Cats ein in die Cajun- und Zydecomusik Louisianas. Anja ist aufgewachsen mit bayerischer Hausmusik, hat ihre Jugend mit orchestralen Akkordeonklängen verbracht und Klassik studiert, hat sich auf einer ihrer Tourneen in die Zydeco & Cajun Musik verliebt. Längst gilt die Band als eine der besten europäischen Cajun- und Zydeco-Bands. Neben diversen Auszeichnungen zeugt ein voller Terminplan und stets begeistertes Publikum von Popularität und künstlerischer Qualität dieser Formation.
Reservierungen: Telefon 05136 – 89 38 00 oder per E-Mail: jazzfreunde-burgdorf@nullonline.de



Samstag 10.10.

Beginn
20.00 Uhr

Ort
Blues Garage

Hamburg Blues Band feat. Chris Farlowe & Krissy Mathews

Rhythm & Blues mit Songs aus über drei Jahrzehnten Hamburg Blues Band. Konzert ist bestuhlt, Karten können online bestellt werden.



Mittwoch 21.10.

Beginn
20.00 Uhr

Ort
Kulturpalast Linden

Seitwärts Avantgarde Session

European Acoustic Jazz (CH/D) mit der Formation Esche.
Laura Schuler (Violine), Luzius Schuler (Piano) und Lisa Hoppe (Kontrabass) bilden zusammen das kammermusikalische Trio Esche, das den Bogen von freier Klangmalerei über kratzigen Blues hin zu instrumentalem Popsong schafft. In dieser kammermusikalischen Besetzung haben sie sich der Erforschung leiser und zarter Musik verschrieben, welche aber aufbegehrender Ecken und Kanten nicht entbehrt. Mit unbändiger Improvisationslust und der Liebe zum gemeinsamen Geschichten erzählen kreiert die Band ein lebendiges, atmendes und sehr persönliches Statement. Seit 2014 tourt Esche regelmässig in der Schweiz, Deutschland und Skandinavien (u.a. Cully Jazz Festival, Aarhus Jazz Festival, KlangBasel Festival, BeJazz Bern, Golem Hamburg) und wurde für das Suisse Diagonales Festival 2017 ausgewählt. 2016 erschien ihr Debüt „Leiser Protest“ (morpheus records), welchem nun im März 2018 das zweite Album folgen wird.
Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen haben nur 20 Besucher*innen Platz